COMMISSION TOS

PhoenixMedia Nutzungsbedingungen

(1) Arten der Aufträge:

Grundsätzlich werden nur die folgenden Aufträge angenommen und bearbeitet. Andersartige Produktionen werden nur per Absprache und je nach Einzelfall produziert.

  • Cinematic Intros (branded/unbranded);
  • Titel Sequenzen;
  • andere visuelle Effekte (Animation, PostFX, Greybox und Landscape Design);

Die folgenden Produktionen werden nicht angenommen und bearbeitet:

  • Character Rigging
  • Character Animation
  • Softbody Modelling (Character Design)
  • Banner und Logos

(2) Generelle Bedingungen:

  • PhoenixMedia behält sich das Recht vor, jegliche Projekte, die von PhoenixMedia produziert wurden, für Werbezwecke zu verwenden und diese ebenfalls auf den sozialen Medien von PhoenixMedia zu teilen.
  • Hinzusätzlich behält PhoenixMedia sich das Recht vor, sämtliche Aufträge auf den offiziellen Webseiten von PhoenixMedia zu veröffentlichen. Diese Aufträge werden allerdings in keinster Weise an Dritte verkauft oder weitergegeben. Diese können jedoch von PhoenixMedia monetarisiert werden.
  • Jegliche zusätzlichen Käufe, die für die Herstellungs eines Auftrages vonnöten sind (wie bspw. Musiklizensen) werden dem Käufer ebenfalls in Rechnung gestellt.
    • Dem Käufer ist es freigestellt zu entscheiden, ob ein solcher Kauf im Rahmen deren Projektes notwendig ist.
    • Nach Abschluss des Auftrages erhält der Kunde ebenfalls diese Artikel.
  • Alle Projekte werden in dem 4K DCI Format in 30 FPS gerendert, es sei denn, es gibt eine anderweitige Vereinbarung mit dem Kunde.

(3) Kommerzielle Zwecke:

  • Der Auftrag darf von dem Kunden nach Fertigstellung des solchen für nicht kommerzielle Zwecke frei verwendet und verändert werden. Der Kunde ist jedoch auf unbestimmte Zeit verpflichtet, PhoenixMedia als Ersteller dieses Werkes zu nennen. Dies ist auf mehreren Wegen möglich und sollte unbedingt mit PhoenixMedia (oder einem Repräsentantem) abgesprochen werden.
  • Für Aufträge, die für kommerzielle Projekte erstellt wurden, gibt es vertragsspezifische Bedingungen (die in einem personalisierten Vertrag festgehalten sind) und eine andere Preisgestaltung.
  • Das fertiggestellte Projekt (sowie alle Materialien, Vorschaus u.ä.) dürfen nicht ohne ausdrückliche Erlaubnis von PhoenixMedia für kommerzielle Zwecke verwendet werden.
    • Es können in dem Fall weitere Lizenzgebühren für verwendete Modelle, Texturen und/oder Soundclips anfallen.

(4) Bezahlung:

  • Der Preis für den Auftrag wird im Vorfeld der Bearbeitung des besagtem Auftrages mit dem Kunden besprochen und endgültig festgelegt. Nach der Vereinbarung des Preises wird die Produktion des Auftrages begonnen oder ggf. in die Warteschlange eingereiht und sobald bearbeitet, wie ein vorangehender Auftrag abgeschlossen ist.
    • Hier können unter Umständen kleine Wartezeiten auftreten. Der Kunde wird in diesem Fall immer rechtzeitig informiert.
  • Die Bezahlung eines Auftrages wird ausschließlich über PayPal und in EUR€ stattfinden. Anderweitige Zahlungsmethoden, sowie Währungen werden von PhoenixMedia nicht akzeptiert.
  • PhoenixMedia bietet keine Rückerstattung von Kosten an.
  • Nach der Fertigstellung des Auftrages erhält der Kunde eine Vorschau via YouTube zugesendet. Zu diesem Zeitpunkt wird der Auftrag bereits auf den sozialen Medien von PhoenixMedia aufgeführt.
  • Nachdem der Zahlungsprozess erfolgreich abgeschlossen und bei PhoenixMedia angekommen ist, erhält der Kunde das Projekt in voller Hochauflösung in dem .mov oder .mp4 Format. Diese wird in der höchsten Qualität bereitgestellt.

(5) Schlussbedingungen:

  • Im Laufe der Produktion verpflichtet sich PhoenixMedia bei Wunsch WIP (Work In Progress, dt. In Arbeit) Bilder/Vorschauen des Auftrages an den Kunden zu schicken und wird nicht ohne die Genehmigung für Vorschläge und Änderung von demselben fortfahren.
  • Des Weiteren bietet sich PhoenixMedia an, mit dem Kunden ein personalisiertes Gespräch über entweder Discord oder Teamspeak zu führen, wo eventuelle Fragen und Wünsche bzgl. des Projektes besprochen werden. Ein solches Gespräch wird empfohlen.
  • Nach Abschluss des Projektes wird PhoenixMedia nur kleinere Änderungen, wie z.B. bei der Farbkorrektur. Größere Änderungen sind auch möglich, werden allerdings je nach Komplexität mit neuen Kosten berechnet.


Stand: 10.02.2021